Eigentlich will ich das alles gar nicht….

Eigentlich will ich das alles gar nicht….

.....diese oder sehr ähnliche Aussagen habe ich in den letzten Monaten einige Male im Gespräch mit meinen Mentalcoaching-Klienten gehört, manchmal kamen sie sehr spontan und in einem Moment höchster Anspannung kurz vor einem Wettkampf und manchmal auch erst nach langem Austausch, Nachdenken und Abwägen. Wenn einem Athleten oder einer Athletin solche Gedanken in den Kopf kommen, wird es wohl Zeit, sich mit seinen persönlichen Beweg-Gründen zu beschäftigen und für mich wird es wohl Zeit, das Weiterlesen [...]
Stärker werden im Triathlon – welcher Typ bist du? – Teil II

Stärker werden im Triathlon – welcher Typ bist du? – Teil II

Heute: Ina, die Exakte. Ina - ein fiktiver Name- nimmt ihren Sport sehr ernst und sehr genau - ihr Ziel ist es, immer bessere Leistungen abzuliefern! Daten geben ihr das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit: sie geht niemals ohne ihre Messtechnik aus dem Haus und hält sich strikt an ihre Bereichsvorgaben. Zu Hause zeichnet sie alle Trainingseinheiten akribisch auf: die Wattmessung am Rad ist ebenso selbstverständlich, wie die Armzugzählung im Wasser oder die exakte Bestimmung der Lauf-Pace Weiterlesen [...]
Stärker werden im Triathlon – welcher Typ bist du? – Teil I

Stärker werden im Triathlon – welcher Typ bist du? – Teil I

Stärker werden im Triathlon, das ist das größte und schönste Ziel! In meinen Gesprächen oder auch durch einfaches Lesen und Beobachten stelle ich immer wieder fest, dass der Fokus von ambitionierten Amateurathleten häufig sehr einseitig auf der Anzahl der Einheiten oder der Anzahl der geschwommenen, gefahrenen und gelaufenen km liegt. Wieviel habe ich trainiert - das ist der Maßstab für den Erfolg am Wettkampftag. Leider gerät dabei die notwendige äußere Rahmenstruktur ins Hintertreffen, Weiterlesen [...]
Mit Achtsamkeit zum Erfolg in Training und Wettkampf

Mit Achtsamkeit zum Erfolg in Training und Wettkampf

Viele Wettkampfblogberichte - auf allen Leistungsniveaus - lesen sich ähnlich: "Es war ein toller Wettkampf, gute Stimmung, etc....aber das Ergebnis leider nicht so wie erhofft oder geplant..."  Der geneigte Leser erfährt, wie akribisch die eigene Leistung auf der Uhr und dem Wattmesser mitverfolgt, etwaige Rückstände sofort hochgerechnet und ständig mögliche Platzierungen berechnet wurden. Dazwischen immer wieder Erklärungen für die vermeintlich unzureichende Leistung. Und am Ende dann Weiterlesen [...]